Mit Robos auf Bewerberjagd

„Cyborg“ Dr. Patrick Kramer und Wirtschaftspsychologin Prof. Dr. Martina Mara diskutieren über Künstliche Intelligenz im Personalmarketing

Löst Künstliche Intelligenz das gute, alte Bauchgefühl ab? Keine Frage: KI kann Recruiting-Prozesse zu verbessern. So gibt es beispielsweise intelligente, entwicklungsorientierte HR-Algorithmen, die auf Grundlage von Daten lernen und damit sowohl Bewerbern als auch Arbeitgebern helfen, die richtige Wahl zu treffen. Aber liegen die größten Chancen im Robot-Recruiting oder in der bio-technologischen Weiterentwicklung des Menschen? Die Wirtschaftspsychologin Dr. Martina Mara ist Roboter-Expertin und beschäftigt sich mit der Frage, wie Roboter in unsere Alltags- und Arbeitsroutinen integriert werden können, um unsere Lebensqualität nachhaltig zu verbessern. Der „Bodyhacker“ und Visionär Dr. Patrick Kramer hingegen bezeichnet den Menschen selbst als die Zukunft der digitalen Transformation. Seiner Meinung nach stellt die Verbindung aus Technologie und Biologie die nächste Stufe der Digitalisierung dar. Auf dem #RC19 werden beide als Speaker in einem von Ralph Caspers moderierten Streitgespräch aufeinandertreffen und über das Thema KI im Personalmarketing diskutieren.