Programm

Yeah! Da ist es, das #RC19 Festivalprogramm. Newcomer, etablierte Szene-Stars und handfeste Überraschungen. Get your ticket, come as you are (ja, richtig gelesen, ne Kleiderordnung gibt es bei uns nicht) and…have fun!

Einlass: 12:00 Uhr


 

12:30
Networking

Jetzt geht’s lohoooos!

Für alle Festival-Besucher

Jetzt geht’s lohoooos!

So viele nette Menschen! Zeit zum sich Einstimmen, einen kleinen Happen essen (der Tag wird laaaaang!!!) und einen letzten Kaffee. Auftakt, Tusch von Onkel Bernie und das #RC19 Festival ist eröffnet!

13:00
Keynote

Me, myself & I: Wie die Digitalisierung Individualisierung treibt und was das für uns bedeutet

Gero Hesse, TERRITORY Embrace & saatkorn.

Me, myself & I: Wie die Digitalisierung Individualisierung treibt und was das für uns bedeutet

Was soll das mit dem „Me, myself & I“ überhaupt. Und wieso treibt Digitalisierung Individualisierung. Und warum gleich ein ganzes Festival dazu. Und was hat um Himmels Willen Eckart von Hirschhausen damit zu tun? – Fragen über Fragen. Gero Hesse gibt in seiner Eröffnungs-Keynote einen Überblick, stimmt auf zwei spannende Tage ein und erklärt den roten Faden für das #RC19 Festival. Rock on!

13:30
Keynote

Me, myself & I @ adidas en

Kerri Arman, Adidas

Me, myself & I @ adidas en

Man könnte meinen, dass adidas es leicht hat: top Marke, super Branche – alles easy, oder?! – Neee, das ist eben mal so gar nicht der Fall. Denn auch in der Sportwelt gibt es große Konkurrenz und adidas sucht – natürlich – nach Talenten, die auch nicht gerade auf Bäumen wachsen: dynamisch, sportbegeistert und fachlich 1a. Der Anspruch von adidas spiegelt sich in dem schönen Satz „THROUGH SPORT, WE HAVE THE POWER TO CHANGE LIVES“ auf der Karriereseite. Das ist mal ne Ansage! – Kerri nimmt uns mit auf eine spannende Reise durch die adidas Karriere Welt – von A wie Architektur bis Z wie herZogenaurach…have fun!
Die Key Note findet in englischer Sprache statt.

14:15
Panel

Wie verändert künstliche Intelligenz den Arbeitsalltag?

Prof. Dr. Martina Mara, Universität Linz I Dr. Patrick Kramer, selbstständig I Ralph Caspers, selbstständig

Wie verändert künstliche Intelligenz den Arbeitsalltag?

Mensch gegen Maschine? Mensch mit Maschine? Wohin geht die Reise? – Auf dem #RC19 Festival beschäftigen wir uns ausführlich mit diesen Fragestellungen. Unser Opener dazu ist die von Wissen macht Ah! Schöpfer Ralph Caspers moderierte Diskussion zwischen Bodyhacker und Cyborg Dr. Patrick Kramer und der Robo-Psychologin Prof. Dr. Martina Mara.

15:00
Panel

Mensch vs Maschine: wer ist der bessere Recruiter? - Ergebnisse einer wissenschaftlichen Studie

Bernd Schmitz, Bayer I Dr. Philip Eisenhardt, ThyssenKrupp I Prof. Dr. Peter Buxmann, Andreas Welsch, Verena Eitle, Felix Peters, alle TU Darmstadt

Mensch vs Maschine: wer ist der bessere Recruiter? - Ergebnisse einer wissenschaftlichen Studie

Wie sieht das Recruiting der Zukunft aus und wer wird dabei die Nase vorn haben? Sind es die Menschen oder die Maschinen? Bernd Schmitz, Dr. Philip Eisenhardt und vier Wirtschaftsinformatiker von der TU Darmstadt wollen dieser Frage in Form einer wissenschaftlichen Studie auf den Grund gehen. 60 Recruiter aus QUEB Unternehmen prüfen, wie gut die bei ihnen eingehenden Bewerbungen auf ausgeschriebene Stellen passen. Ihr Herausforderer ist ein mit künstlicher Intelligenz arbeitender Algorithmus, der parallel mit derselben Aufgabe betreut wird. Es wird spannend: Wer liefert am Ende die passgenaueren Ergebnisse? Die Resultate dieser Recruiting-Studie werden exklusiv zunächst bei uns auf dem #RC19 vorgestellt.

15:30
Networking

Networking quality time

Für alle Festival-Besucher

Networking quality time

Nach so viel Content muss auch mal ne Pause her! Zeit für Bio Break, Small Talk, Kaffee oder T-Shirt auf dem Festivalgelände bedrucken lassen. Alles, nur keine Langeweile!!!


16:00 Uhr – Parallele Streams

Interactive Session

Recruiting for a complex world - Was wir anders machen müssen!

Dr. Kevin-Lim Jungbauer, Beiersdorf I Caroline Kastner, Beiersdorf

Recruiting for a complex world - Was wir anders machen müssen!

Ready for VUCA? Vor dem Hintergrund der sich immer schneller wandelnden Business-Umfelder wird es wichtiger, weniger auf die Lebenslaufstationen eines Bewerbers und mehr auf dessen Zukunfts-Potenzial zu schauen. Bei Beiersdorf haben wir unsere Auswahl für Nachwuchsprogramme von Grund auf überarbeitet und den Schwerpunkt maximal auf Potenzialerkennung und Candidate Experience gelegt. Von mobilen chat-basierten Assessments über digitale Interviews bis hin zu besonderen analogen Formaten, welche die Lernfähigkeit der Bewerber in den Vordergrund stellen: wir geben Einblick in unseren Recruiting-Prozess zur Identifizierung von VUCA-Readiness.

Interactive Session

QUEB eAssessments: Persönliche und stärkenorientierte Auswahl in Zeiten der Digitalisierung – ein Widerspruch?

Christiane Hirsch, Deutsche Telekom, Dominik Bauer, Deutsche Telekom

QUEB eAssessments: Persönliche und stärkenorientierte Auswahl in Zeiten der Digitalisierung – ein Widerspruch?

Wie funktioniert eigentlich die Vergabe von Ausbildungsplätzen in großen Konzernen? Bei der Deutschen Telekom wurden Ausbildungsplätze lange Zeit mit Hilfe eines talentorientierten Auswahlverfahrens vergeben. Im Vordergrund standen dabei der persönliche Eindruck und die Stärken der Bewerber. Aber verbunden mit der Digitalisierung stellte der Bewerbermarkt auch den größten deutschen Anbieter für Telekommunikation vor neue Herausforderungen. Das Auswahlverfahren musste hinterfragt und neu ausgerichtet werden. Christiane Hirsch und Dominik Bauer begleiten und koordinieren die Ausbildung bei der Deutschen Telekom. Auf dem #RC19 zeigen sie, wie das Unternehmen heute seinen Grundsätzen treu bleibt und gleichzeitig die neuen Chancen der Digitalisierung ausschöpft.

Interactive Session

Hacks vom Feinsten: wie Active Sourcing gelingt

Jan Hawliczek, "Die Grüne 3" GmbH I Tobias Ortner, EDAG Group

Hacks vom Feinsten: wie Active Sourcing gelingt

Active Sourcing ist aus den meisten Recruitingprozessen in Konzernen nicht mehr wegzudenken. Wie man sich dem Thema aus Mittelstandsperspektive nähert und welche low hanging fruits es zu ernten gibt, das zeigen die beiden Profis in ihrer Active Sourcing Hacks Session. Nachmachen nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich empfohlen. Hier kann man so richtig pfundige Hacks mitnehmen und zu Hause lecker davon profitieren. Bon Appetit!

Interactive Session

Doch kein Perfect Match? Was Algorithmen vielleicht niemals können.

Rudi Bauer, Stepstone

Doch kein Perfect Match? Was Algorithmen vielleicht niemals können.

Ein Gespenst geht um in der Arbeitswelt – das Gespenst der Künstlichen Intelligenz. Es lässt sich nicht leugnen, dass KI im Recruiting eine Menge leisten kann: Automatisierte Matching-Verfahren übernehmen eine erste Vorauswahl, Bots beantworten Fragen und Spracherkennungssysteme bestimmen die Persönlichkeit eines Kandidaten. Dem „Perfect Match“ steht nichts mehr im Wege. Oder doch? Trotz aller Technologie geht es am Ende immer noch um lebendige Menschen und die Zusammenarbeit von Individuen. Was ist mit dem Bauchgefühl beim ersten Gespräch, der richtigen „Chemie“ im Team oder den Wertvorstellungen von Bewerbern? Und wie erkennt KI, wie authentisch ein Bewerber- oder Firmenprofil wirklich ist? Rudi Bauer zeigt, warum es bei der Personalsuche immer menscheln wird.

Interactive Session

Recruiting X.0: The evolution of technology, humans and organizational culture in recruiting of the future. en

Duncan Miller, SABA Lumesse

Recruiting X.0: The evolution of technology, humans and organizational culture in recruiting of the future. en

Topic: The evolution of technology, humans and organizational culture in recruiting of the future.

 

The digital revolution shows no signs of slowing down – in fact it gathers pace. The world around us is in a constant state of innovation and recruiting is no different. As the lines between professional and personal lives blur – organizations need to understand their X – the most effective combination of technologies and processes that drive forward their recruitment and help them in their questions to identify, engage and retain the best talent.

Join us as we explore the continuing evolution of recruitment and it’s drivers. We will evaluate the rising technological impact, assess the changing roles of humans in the process and give thought to how organizations must adapt to survive and thrive. Only when you understand the changes can you apply this to  business and find your X

This workshop will cover:

  • Recruitment X.O: An Introduction
  • Break-out sessions:  (Participant groups tasked with finding answers to key questions)
  • Discussion of findings: Augmented with research from Lumesse
  • Providing a practical “How to”-guide
Solution Slam #1

Hot! Hot! Hot! - 3 spannende Solutions im Elevator-Pitch

Mathias Heese, Softgarden I Pasquale Seliger, Studydrive I Wolfgang Weber, meinestadt.de

Hot! Hot! Hot! - 3 spannende Solutions im Elevator-Pitch

Drei HR-Start-Ups geben Euch spannende Insights in ihr Business und stellen Euch im Solution Slam ihre Recruiting-Lösungen am Beispiel von interessanten Kunden-Cases vor. Mit von der Partie sind…

1. Mathias Heese von softgarden mit dem Thema „Arbeitgeberbewertungen: der unterschätzte Erfolgsfaktor im Recruiting“

2. Pasquale Seliger von Studydrive mit dem Thema „Employer Branding bei Young Talents – Messen Sie Ihre Erfolge und werden Sie 10x erfolgreicher“

3. Wolfgang Weber von meinestadt.de mit dem Thema „Die Zukunft der Rekrutierung“

 

 

 

Masterclass

See the bigger picture - Warum die Top Kandidaten heute noch nicht bei Ihnen sind.

Bernd Prade, Ströer

See the bigger picture - Warum die Top Kandidaten heute noch nicht bei Ihnen sind.

Weitere Infos folgen!


17:00 Uhr – Parallele Streams

Interactive Session

Recruiting for a complex world - Was wir anders machen müssen!

Dr. Kevin-Lim Jungbauer, Beiersdorf I Caroline Kastner, Beiersdorf

Recruiting for a complex world - Was wir anders machen müssen!

Ready for VUCA? Vor dem Hintergrund der sich immer schneller wandelnden Business-Umfelder wird es wichtiger, weniger auf die Lebenslaufstationen eines Bewerbers und mehr auf dessen Zukunfts-Potenzial zu schauen. Bei Beiersdorf haben wir unsere Auswahl für Nachwuchsprogramme von Grund auf überarbeitet und den Schwerpunkt maximal auf Potenzialerkennung und Candidate Experience gelegt. Von mobilen chat-basierten Assessments über digitale Interviews bis hin zu besonderen analogen Formaten, welche die Lernfähigkeit der Bewerber in den Vordergrund stellen: wir geben Einblick in unseren Recruiting-Prozess zur Identifizierung von VUCA-Readiness.

Interactive Session

QUEB eAssessments: Persönliche und stärkenorientierte Auswahl in Zeiten der Digitalisierung – ein Widerspruch?

Christiane Hirsch, Deutsche Telekom, Dominik Bauer, Deutsche Telekom

QUEB eAssessments: Persönliche und stärkenorientierte Auswahl in Zeiten der Digitalisierung – ein Widerspruch?

Wie funktioniert eigentlich die Vergabe von Ausbildungsplätzen in großen Konzernen? Bei der Deutschen Telekom wurden Ausbildungsplätze lange Zeit mit Hilfe eines talentorientierten Auswahlverfahrens vergeben. Im Vordergrund standen dabei der persönliche Eindruck und die Stärken der Bewerber. Aber verbunden mit der Digitalisierung stellte der Bewerbermarkt auch den größten deutschen Anbieter für Telekommunikation vor neue Herausforderungen. Das Auswahlverfahren musste hinterfragt und neu ausgerichtet werden. Christiane Hirsch und Dominik Bauer begleiten und koordinieren die Ausbildung bei der Deutschen Telekom. Auf dem #RC19 zeigen sie, wie das Unternehmen heute seinen Grundsätzen treu bleibt und gleichzeitig die neuen Chancen der Digitalisierung ausschöpft.

Masterclass

Wie sexy ist der Mittelstand für Bewerber? - Große Studie zur Arbeitgeberkommu­nikation im Mittelstand

Prof. Dr. Christoph Beck, Universität Koblenz

Wie sexy ist der Mittelstand für Bewerber? - Große Studie zur Arbeitgeberkommu­nikation im Mittelstand

Ja, wie sexy isser denn nun als Arbeitgeber, der Mittelstand? – Kann man so pauschal ja gar nicht sagen! Um diese Frage also etwas individueller zu beantworten, hat Prof. Dr. Beck in mühevollster Kleinarbeit und in Kooperation mit Potentialpark und Territory Embrace 300 mittelständische Arbeitgeber im Hinblick auf deren Arbeitgeberkommunikation ausgewertet – mit dem Fokus auf digitalen Kanälen. Das Ergebnis: Licht und Schatten. Das Gute daran: man kann viel besser machen und von den Role Models unter den 300 Unternehmen ne Menge lernen. Die Studie wird auf dem #RC19 exklusiv vorgestellt – vielleicht ja sogar mit ein paar Best Practice Cases?! – Vorhang auf für Prof. Dr. Christoph Beck!

Interactive Session

Vom Know-how zum Know-why: Wenn der Sinn stiften geht.

Rudi Bauer, Stepstone

Vom Know-how zum Know-why: Wenn der Sinn stiften geht.

Das mit der Sinnhaftigkeit ist so eine Sache und nicht nur ein Merkmal der vielzitierten Generation Y. Wir sprechen über ein omnipräsentes Phänomen der sogenannten neuen Arbeitswelt. Mitarbeiter wollen verstehen, was sie tun, warum sie es tun und wie sie damit zu einem gemeinsamen Ziel beitragen. 

Aktuelle Studienergebnisse zeigen: 83 % wollen zeitnah konkrete Resultate ihrer Arbeit sehen, bevor sie in den Feierabend gehen. Doch was ist, wenn Mitarbeiter am Ende des Tages qua ihrer Tätigkeit kein messbares Ergebnis vorweisen können? Wie gelingt es, sie zu motivieren und den Wert ihrer Arbeit trotzdem sichtbar zu machen? Und welche Bedeutung kommt vor diesem Hintergrund dem Thema Führung zu? Rudi Bauer weiß, was getan werden muss, damit der Sinn im Arbeitsalltag nicht stiften geht. 

Interactive Session

Neue Standards auf dem Arbeitsmarkt: Turbobewerbungen für Azubis

Felix von Zittwitz, TERRITORY Embrace I Robin Sudermann, Talents Connect
Masterclass

10 facts we learned about Data Driven Marketing @BMW - you won’t believe #7 !!1!

Ares Georgoulas I Julian Stiller, beide TERRITORY

10 facts we learned about Data Driven Marketing @BMW - you won’t believe #7 !!1!

Kann es funktionieren, ein beliebtes Branchenmagazin von einem auf den anderen Tag komplett aus dem Print- in den Digitalbereich zu übertragen? Ja, es kann! So geschehen bei BMW, deren etabliertes BMW-Magazin seit März 2018 „nur noch“ digital auf www.bmw.com erscheint. Aber warum? Aus welchem Grund wird die Produktion eines Printmagazins mit einer Auflage von etwa 3,8 Millionen, das in 23 Sprachen in rund 90 Ländern erschienen ist, eingestellt? Die Antwort liegt in den Potenzialen der Digitalisierung. Welche Rolle spielt die Datenanalyse? Ares Georgoulas und Julian Stiller von TERRITORY Webguerillas geben in ihrer #RC19-Masterclass anhand des BMW-Cases einen Einblick in die Welt der Möglichkeiten von Data Driven Marketing.

Interactive Session

Stress Management live erleben

Nicole Roewers I Florian Heinzmann, beide Unity Training

 

18:10
Networking

Networking quality time

Für alle Festival-Besucher

Networking quality time

2 Key Notes, 2 Panels, 2 Break Out Sessions….so’n #RC19 Festival schlaucht. Die Mischung aus Substanz und Entertainment verlangt uns alles ab. Daher: Zeit zum Quatschen. Oder für eine Yoga Session im Digital Detox Tent. Ganz nach Gusto.

18:25
Queb Award

QUEB Award HR Innovation für Startups und Konzerne - inklusive Elevator Pitch und Live Voting

Queb-Vorstand

QUEB Award HR Innovation für Startups und Konzerne - inklusive Elevator Pitch und Live Voting

Nachdem beim #RC18 die Deutsche Bahn zur HR Innovation des Jahres gekürt wurde, wird es dieses Mal gleich doppelt spannend. Die QUEBler waren schlau und haben den QUEB Award dieses Mal zwar auch wieder für die HR Innovation ausgelobt, aber – und das ist der kleine, feine Unterschied – gleich in 2 Kategorien. Einmal für die Großen, nämlich die Konzerne und Unternehmen und einmal für die Kleinen, nämlich die Start-Ups. Innovation gibt’s halt überall. Wir sind gespannt!

19:15
Networking

BBQ and Party

Für alle Festival-Besucher

BBQ and Party

Was wäre ein Festival ohne BBQ, laute Musik, Dancefloor, Drinks in Hülle und Fülle? – Nix. Also wird’s jetzt ernst: HRler, zeigt Euch selbst wie cool Ihr seid. Rockt das BBB, auf dass kein Stein auf dem Anderen bleibt. Schüttel alles was Du hast and be happy!


Ganztägige Streams

Techwalk

Die coolsten HR Startups stellen sich vor

HR-Startups

Die coolsten HR Startups stellen sich vor

Von Anna Ott und Gero Hesse kuratiert: die spannendsten HR Startups stellen sich auf dem #RC19 TECHWALK vor. An beiden Tagen habt Ihr als Besucher die Gelegenheit, hier die besten neuen HR Unternehmen und Ideen kennenzulernen, neue Kontakte zu knüpfen und zu eruieren, wie diese Ideen in Eure HR Landschaft in Euren Unternehmen zu Hause passen. Ob Onboarding, Einsatz von Video oder Matching: da ist für jeden was dabei. 100%ig.

Digital Detox Tent

Stressmanagement, Meditation und Yoga

Nicole Roewers I Florian Heinzmann, beide Unity Training

Stressmanagement, Meditation und Yoga

Stellt Euch vor, es gäbe einen Ort, an dem Stille und Frieden, Leichtigkeit und pures Glück herrschen. Kein Laut von unserer äußeren, schrillen Welt dringt da hinein. Wann immer Ihr diesen Ort aufsucht, seid Ihr im Frieden mit Euch und der Welt. An diesem Ort braucht Ihr keine Angst zu haben und keine Sorgen, keinen Schmerz. Alles ist durchflutet von einem unbeschreiblichen Glücksgefühl. Dieser Ort ist in jedem von Euch.

Zugegeben, er ist wahrscheinlich verschüttet durch unseren Alltag. Durch all das geschäftig sein, durch Sorgen und Ängste. Doch all das kommt und geht. Der Ort in Euch ist immer da. Selbst im schlimmsten Sturm könnt Ihr – mit einiger Übung – diesen Ort aufsuchen. Nicole Roewers und Florian Heinzmann zeigen Euch im Digital Detox Tent durch Yoga und Meditation, wie ihr mental aufräumen und euch auf euch selbst fokussieren könnt, wenn der Stress mal überhandnimmt. Oder auch nur, wenn Ihr auf dem #RC19-Festival mal eine kleine gedankliche Verschnaufpause braucht.

Festival-Gedöns

Fotobooth, T-Shirt Presse, Posterstand

Für alle Festival-Besucher

Fotobooth, T-Shirt Presse, Posterstand

So ein Festival bietet: ein abwechslungsreiches Programm mit Newcomern und etablierten Szene-Stars, Überraschungen, Interaktivität und natürlich all die Kleinigkeiten wie T-Shirts, Poster, Photo-Booth, Festivalarmbänder, Foodtrucks, Business Lounge oder Digital Detox Tent. Alles da, lass Dich überraschen!

Live Act

Onkel Berni

Lyrik-Komödianten

Onkel Berni

Das #RC19 Festival wird beide Tage über von einem Live Act begleitet – nämlich the one and only ONKEL BERNI. Onkel Berni haben sich durch das Musik- und Medienbusiness gewühlt, haben ca. 400 Konzerte gerockt und ca. 1000 Onlinevideos rausgehauen. Mittlerweile ziehen sie es vor, ihre Talente nur einem äußerst ausgewählten Publikum zu präsentieren: Nämlich Euch, den Festival Teilnehmern des #RC19 Festivals. Rocken tun sie natürlich wie eh und je. Bringt Ohrenstöpsel mit, könnte laut werden. 😉

Einlass: 08:00 Uhr


 

08:30
Networking

Networking quality time

Für alle Festival-Besucher

Networking quality time

Puh. Die Nacht war kurz. Der Kopf brummt. Und erst Halbzeit. Egal, wer feiern kann, kann auch arbeiten. Und der zweite Festivaltag ist in vielerlei Hinsicht einfacher als der erste: wir sind aufeinander eingegroovt, wir setzen die Gespräche von Gestern fort, wir freuen uns an unserer coolen Community und auf ein spannendes Programm. Ergo: schwarzer Kaffee, Brötchen und auf geht’s in Runde zwei.

09:00
Keynote

Kann mal einer Pause drücken?

Dr. Eckart von Hirschhausen, TV-Moderator

Kann mal einer Pause drücken?

Comedy zum Start hat sich auch schon beim #RC18 bewährt. Dieses Mal macht Eckart von Hirschhausen müde HRler hellwach. Seine Frage: Kann mal einer Pause drücken? – Always on, 24/7, 365 Tage im Jahr. Muss das? Oder gibt es andere Formen menschlicher Existenz, die eventuell auch Sinn machen könnten? – Mal sehen, was der Onkel Doktor dazu zu sagen hat!

09:45
Keynote

Wie wir wurden, was wir sind - SAP Doch!

Cawa Younosi, SAP

Wie wir wurden, was wir sind - SAP Doch!

SAP Doch. Sagt deren HR Deutschland-Chef Cawa Younosi. Doch: damit ist gemeint: SAP ist anders und es geht Vieles, was man vielleicht so nicht erwarten würde. Cawa wäre nicht Cawa, wenn das Thema Diversity dabei nicht auch eine gewichtige Rolle spielen würde. Cooler Laden, spannende Key Note. Und für alle, die vorher oder nachher noch mehr wissen wollen: auf dem Festivalgelände findet ihr irgendwo den silbernen SAP Wohnwagen. Da gibt’s noch mehr Infos, versprochen.

10:15
Talk

Beyond the hype - Worum es in der neuen Arbeitswelt wirklich geht

Dr. Sebastian Dettmers, StepStone

Beyond the hype - Worum es in der neuen Arbeitswelt wirklich geht

Weitere Infos folgen!

11:00
Networking

Networking quality time

Für alle Festival-Besucher

Networking quality time

So. Heute morgen dachte ich noch: wie sollte ich aus dem Bett kommen und diesen Tag schaffen? – War jetzt gar nicht so schwer. Spannende Themen, nette Menschen! Zeit zum Quatschen. Oder ab auf den Techwalk, die spannendsten HR Start-Ups kennenlernen. Am Besten beides gleichzeitig.


11:30 Uhr – Parallele Streams

Panel

Die Gig-Economy. Das Kodak-Szenario für HR?

Markus K. Reif, self employed I Barbara Texter, Continental AG I Tim Ackermann, Lidl

Die Gig-Economy. Das Kodak-Szenario für HR?

Immer mehr, insbesondere jüngere Arbeitskräfte haben einen verstärkten Wunsch nach freier Zeiteinteilung und eigenverantwortlicher Arbeit. Sie stehen dem Arbeitsmarkt nur noch für projektcharakterliche Tätigkeiten zur Verfügung. Sie wünschen sich Autonomie und Selbstbestimmung, entscheiden sich somit für bestimmte und zeitlich abgrenzbare Aufgaben. Wir Personaler verlieren allerdings unseren Einfluss. Sämtliche Instrumente der HR-Toolbox gehen an diesem Teil der Workforce vorbei, der in manchen Branchen schon mehr als ein Viertel der Belegschaft ausmacht. Wir machen uns dafür nicht zuständig! Und HR verliert sich im Kleinklein. Das ist unser Kodak-Moment!

Interactive Session

Me, my team & you: Wie 600 Pioniere in einem Jahr eine Kleinstadt rekrutieren und dabei ein Unternehmen verändern

Kerstin Wagner, Deutsche Bahn

Me, my team & you: Wie 600 Pioniere in einem Jahr eine Kleinstadt rekrutieren und dabei ein Unternehmen verändern

Eine starke Organisation, ein kandidatenorientierter Ansatz und eine zukunftsweisende Vision bilden die Grundlage für nachhaltige Performance in der Personalgewinnung. Mit einem klaren Bild einer modernen Talent-Acquisition-Organisation vor Augen hat die Deutsche Bahn ein Team von 600 Experten aufgebaut, um jährlich über 20.000 neue Mitarbeiter zu gewinnen. Kerstin erklärt in ihrem Vortag, wie sie kontinuierlich an der perfekten Mischung an relevanten Talent-Acquisition-Elementen feilt, um eine zukunftsorientierte und innovative Organisation zu formen. Dabei verdeutlicht sie, welche Methoden die Deutsche Bahn nutzt, um ein einmaliges Kandidaten-Erlebnis zu schaffen und welche Innovationen sie dafür vorantreibt.

Solution Slam #2

Hot! Hot! Hot! - 3 spannende Solutions im Elevator-Pitch

Carl Hoffmann, Talentry I Dalia Das, neue fische I Eva Stock, JobUFO

Hot! Hot! Hot! - 3 spannende Solutions im Elevator-Pitch

Drei HR-Start-Ups geben Euch spannende Insights in ihr Business und stellen Euch ihre Recruiting-Lösungen am Beispiel von interessanten Kunden-Cases vor. Mit von der Partie sind…

1. Carl Hoffmann von Talentry mit dem Thema „Talentgewinnung der Zukunft: Wie Talentry mit Marketing- & Vertriebsbasierten Lösungen das Recruiting revolutioniert“

2. Dalia Das von neue fische mit dem Thema „Angeln leichtgemacht: Mit neue fische gegen den digitalen Fachkräftemangel“

3. Eva Stock von JobUFO mit dem Thema „Finden, sehen, einstellen: I’ve got 99 problems but a Bewerber ain’t one! Wie gutes Recruiting heute aussieht“

Interactive Session

Doch kein Perfect Match? Was Algorithmen vielleicht niemals können.

Rudi Bauer, Stepstone

Doch kein Perfect Match? Was Algorithmen vielleicht niemals können.

Ein Gespenst geht um in der Arbeitswelt – das Gespenst der Künstlichen Intelligenz. Es lässt sich nicht leugnen, dass KI im Recruiting eine Menge leisten kann: Automatisierte Matching-Verfahren übernehmen eine erste Vorauswahl, Bots beantworten Fragen und Spracherkennungssysteme bestimmen die Persönlichkeit eines Kandidaten. Dem „Perfect Match“ steht nichts mehr im Wege. Oder doch? Trotz aller Technologie geht es am Ende immer noch um lebendige Menschen und die Zusammenarbeit von Individuen. Was ist mit dem Bauchgefühl beim ersten Gespräch, der richtigen „Chemie“ im Team oder den Wertvorstellungen von Bewerbern? Und wie erkennt KI, wie authentisch ein Bewerber- oder Firmenprofil wirklich ist? Rudi Bauer zeigt, warum es bei der Personalsuche immer menscheln wird.

Interactive Session

Recruiting X.0: The evolution of technology, humans and organizational culture in recruiting of the future. en

Duncan Miller, SABA Lumesse

Recruiting X.0: The evolution of technology, humans and organizational culture in recruiting of the future. en

Topic: The evolution of technology, humans and organizational culture in recruiting of the future.

 

The digital revolution shows no signs of slowing down – in fact it gathers pace. The world around us is in a constant state of innovation and recruiting is no different. As the lines between professional and personal lives blur – organizations need to understand their X – the most effective combination of technologies and processes that drive forward their recruitment and help them in their questions to identify, engage and retain the best talent.

Join us as we explore the continuing evolution of recruitment and it’s drivers. We will evaluate the rising technological impact, assess the changing roles of humans in the process and give thought to how organizations must adapt to survive and thrive. Only when you understand the changes can you apply this to  business and find your X

This workshop will cover:

  • Recruitment X.O: An Introduction
  • Break-out sessions:  (Participant groups tasked with finding answers to key questions)
  • Discussion of findings: Augmented with research from Lumesse
  • Providing a practical “How to”-guide
Masterclass

Die HR Startup Explosion: was global, in Europa und in der DACH Region gerade abgeht

Anna Ott, HR Tech Expertin

Die HR Startup Explosion: was global, in Europa und in der DACH Region gerade abgeht

Die Grande Dame der europäischen HR Startup Szene kennt sich bestens aus und wird uns in ihrer ganz eigenen begeisternden Art berichten, wie es denn so aussieht in der europäischen und insbesondere in der DACH HR Startup Szene. Who’s hot, who’s not?! – Relevant für alle, die nach Kooperationen mit vielversprechenden Youngsters aus sind. Nach (oder vor, ganz nach Belieben) der Session empfiehlt es sich, über unseren TECHWALK zu flanieren. Lohnt sich, garantiert!

Masterclass

See the bigger picture - Warum die Top Kandidaten heute noch nicht bei Ihnen sind.

Bernd Prade, Ströer

See the bigger picture - Warum die Top Kandidaten heute noch nicht bei Ihnen sind.

Weitere Infos folgen!


 

12:30
Networking

Lunch

Für alle Festival-Besucher

Lunch

2/3 sind rum. Das große Finale naht. Damit auch das letzte Drittel des #RC19 Festivals gemeistert wird, muss ein guter Lunch her. Das einzige Problem: die Qual der Wahl zwischen all den Foodtrucks auf dem Festivalgelände…


13:30 Uhr – Parallele Streams

Panel

Die Gig-Economy. Das Kodak-Szenario für HR?

Markus K. Reif, self employed I Barbara Texter, Continental AG I Tim Ackermann, Lidl

Die Gig-Economy. Das Kodak-Szenario für HR?

Immer mehr, insbesondere jüngere Arbeitskräfte haben einen verstärkten Wunsch nach freier Zeiteinteilung und eigenverantwortlicher Arbeit. Sie stehen dem Arbeitsmarkt nur noch für projektcharakterliche Tätigkeiten zur Verfügung. Sie wünschen sich Autonomie und Selbstbestimmung, entscheiden sich somit für bestimmte und zeitlich abgrenzbare Aufgaben. Wir Personaler verlieren allerdings unseren Einfluss. Sämtliche Instrumente der HR-Toolbox gehen an diesem Teil der Workforce vorbei, der in manchen Branchen schon mehr als ein Viertel der Belegschaft ausmacht. Wir machen uns dafür nicht zuständig! Und HR verliert sich im Kleinklein. Das ist unser Kodak-Moment!

Interactive Session

Vom Know-how zum Know-why: Wenn der Sinn stiften geht.

Rudi Bauer, Stepstone

Vom Know-how zum Know-why: Wenn der Sinn stiften geht.

Das mit der Sinnhaftigkeit ist so eine Sache und nicht nur ein Merkmal der vielzitierten Generation Y. Wir sprechen über ein omnipräsentes Phänomen der sogenannten neuen Arbeitswelt. Mitarbeiter wollen verstehen, was sie tun, warum sie es tun und wie sie damit zu einem gemeinsamen Ziel beitragen. 

Aktuelle Studienergebnisse zeigen: 83 % wollen zeitnah konkrete Resultate ihrer Arbeit sehen, bevor sie in den Feierabend gehen. Doch was ist, wenn Mitarbeiter am Ende des Tages qua ihrer Tätigkeit kein messbares Ergebnis vorweisen können? Wie gelingt es, sie zu motivieren und den Wert ihrer Arbeit trotzdem sichtbar zu machen? Und welche Bedeutung kommt vor diesem Hintergrund dem Thema Führung zu? Rudi Bauer weiß, was getan werden muss, damit der Sinn im Arbeitsalltag nicht stiften geht. 

Interactive Session

Me, my team & you: Wie 600 Pioniere in einem Jahr eine Kleinstadt rekrutieren und dabei ein Unternehmen verändern

Kerstin Wagner, Deutsche Bahn

Me, my team & you: Wie 600 Pioniere in einem Jahr eine Kleinstadt rekrutieren und dabei ein Unternehmen verändern

Eine starke Organisation, ein kandidatenorientierter Ansatz und eine zukunftsweisende Vision bilden die Grundlage für nachhaltige Performance in der Personalgewinnung. Mit einem klaren Bild einer modernen Talent-Acquisition-Organisation vor Augen hat die Deutsche Bahn ein Team von 600 Experten aufgebaut, um jährlich über 20.000 neue Mitarbeiter zu gewinnen. Kerstin erklärt in ihrem Vortag, wie sie kontinuierlich an der perfekten Mischung an relevanten Talent-Acquisition-Elementen feilt, um eine zukunftsorientierte und innovative Organisation zu formen. Dabei verdeutlicht sie, welche Methoden die Deutsche Bahn nutzt, um ein einmaliges Kandidaten-Erlebnis zu schaffen und welche Innovationen sie dafür vorantreibt.

Masterclass

International employer communication: differences in Europe, Asia and the US en

Torgil Lenning, Potentialpark

International employer communication: differences in Europe, Asia and the US en

Achtung, Achtung! Wer INTERNATIONAL als Arbeitgeber auffallen muss, der sollte wissen, inwiefern sich Arbeitgeberkommunikation in verschiedenen Regionen unterscheidet. Denn was in den USA funzt, lockt in Asien niemanden hinter dem Ofen hervor. Und was in Europa Standard ist, könnte in den USA verboten sein. Welche Kanäle funktionieren wo? Was ist Must, was Nice to have? – Torgil Lenning kennt sich aufgrund von 18 Jahren Potentialpark bestens aus und plaudert in seiner englischsprachigen Session gern aus dem Nähkästchen. Have fun!

Interactive Session

HR Experience X-Change: Azubis von morgen verstehen und richtig ansprechen

Svanja Kleemann, One Week Experience

HR Experience X-Change: Azubis von morgen verstehen und richtig ansprechen

Über ein Drittel der Ausbildungsbewerber gehen zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht mehr zur Schule. Die Abfolge Schule-Lehre-Beruf wird in den Lebensläufen der Generation Z immer seltener. Den typischen Ausbildungsbewerber gibt es nicht mehr. Warum es wichtig ist, die Heterogenität der Azubis im Marketing und Recruiting zu berücksichtigen? Weil jede Gruppe unterschiedlich nach einem Ausbildungsplatz sucht. Daher können Recruiter nur durch die Wahl der passenden Kanäle, Zeitpunkte und Ansprachen die Richtigen für offene Ausbildungsplätze finden.

Im HR Experience X-Change erfahren Personaler, wer ihre potentiellen Azubis sind, welche Zielgruppe zu welchem Zeitpunkt über welchen Kanal und auf welche Art und Weise angesprochen werden sollte. Nach einem interessanten Impulsvortrag von One Week Experience bekommt Ihr als Teilnehmer die Möglichkeit, in einem Workshop-Format Eure Erfahrungen zu teilen und von anderen Personaler*innen zu lernen.

Interactive Session

雇主品牌 – Strategieentwicklung der Arbeitgebermarke im internationalen Kontext

Désirée Seibel I Marina Schäfer I Stefan Wagner, alle TERRITORY Embrace

雇主品牌 – Strategieentwicklung der Arbeitgebermarke im internationalen Kontext

Wie entwickelt man eine Arbeitgeberpositionierung, neudeutsch EVP, für globale Unternehmen? – Worauf muss man achten, welche Fehler sind unbedingt zu vermeiden? Und wie bekommt man die Analysephase trotz diverser Regionen so hin, dass die Kosten nicht total explodieren? Natürlich unter der Bedingung, dass am Ende eine einzigartige EVP dabei herauskommt, welche die Mitarbeiter in China genau so cool finden wie in Deutschland oder den USA… – Stefan, Désirée und Marina berichten von ihren diversen internationalen Erfahrungen.

Interactive Session

Stress Management live erleben

Nicole Roewers I Florian Heinzmann, beide Unity Training

14:30
Networking

Networking quality time

Für alle Festival-Besucher

Networking quality time

Ein letztes Aufatmen vorm Grande Finale. Nochmal an die frische Luft? Letzte Business Talks, schnell noch das Festival T-Shirt als Andenken sichern! Die letzten Energiereserven sind mobilisiert und wir bereiten uns seelisch auf die Headliner vor. Bühne und Feuer frei!

14:45
Keynote

AI and the Future of Recruitment en

Jakub Zavrel, Textkernel

AI and the Future of Recruitment en

Künstliche Intelligenz – KI bzw neudeutsch AI stellt alles auf den Kopf. Was im Themenbereich Recruiting zukünftig technologisch alles möglich und machbar sein wird, darüber weiß Jakub Zarvel bestens Bescheid. Das Tollste: er lässt uns an seinem Wissen teilhaben. Ein Blick in die nicht mehr ganz so ferne Zukunft. Frage: benötigen wir dann noch Recruiter, oder machen das alles maschinenbasierte Algorithmen? – Eine Keynote in englischer Sprache, die für jeden, der auch nur entfernt was mit Recruiting zu tun hat, Pflichtprogramm ist. Rock on!

15:15
Talk

Me, Myself and I

X-FACTOR

Me, Myself and I

Noch geheim! Weitere Infos folgen.

16:15
See ya next time

Wrap up und Ausblick #RC20

Gero Hesse, TERRITORY Embrace & saatkorn.

Wrap up und Ausblick #RC20

Onkel Bernie rockt ein letztes Mal die Bühne. Applaus. Vorhang Ende. Bis zum nächsten Jahr. We’ll keep you posted! Macht’s gut, gehabt Euch wohl. Große Vorfreude auf das #RC20 Festival.


Ganztägige Streams

Techwalk

Die coolsten HR Startups stellen sich vor

HR-Startups

Die coolsten HR Startups stellen sich vor

Von Anna Ott und Gero Hesse kuratiert: die spannendsten HR Startups stellen sich auf dem #RC19 TECHWALK vor. An beiden Tagen habt Ihr als Besucher die Gelegenheit, hier die besten neuen HR Unternehmen und Ideen kennenzulernen, neue Kontakte zu knüpfen und zu eruieren, wie diese Ideen in Eure HR Landschaft in Euren Unternehmen zu Hause passen. Ob Onboarding, Einsatz von Video oder Matching: da ist für jeden was dabei. 100%ig.

Digital Detox Tent

Stressmanagement, Meditation und Yoga

Nicole Roewers I Florian Heinzmann, beide Unity Training

Stressmanagement, Meditation und Yoga

Stellt Euch vor, es gäbe einen Ort, an dem Stille und Frieden, Leichtigkeit und pures Glück herrschen. Kein Laut von unserer äußeren, schrillen Welt dringt da hinein. Wann immer Ihr diesen Ort aufsucht, seid Ihr im Frieden mit Euch und der Welt. An diesem Ort braucht Ihr keine Angst zu haben und keine Sorgen, keinen Schmerz. Alles ist durchflutet von einem unbeschreiblichen Glücksgefühl. Dieser Ort ist in jedem von Euch.

Zugegeben, er ist wahrscheinlich verschüttet durch unseren Alltag. Durch all das geschäftig sein, durch Sorgen und Ängste. Doch all das kommt und geht. Der Ort in Euch ist immer da. Selbst im schlimmsten Sturm könnt Ihr – mit einiger Übung – diesen Ort aufsuchen. Nicole Roewers und Florian Heinzmann zeigen Euch im Digital Detox Tent durch Yoga und Meditation, wie ihr mental aufräumen und euch auf euch selbst fokussieren könnt, wenn der Stress mal überhandnimmt. Oder auch nur, wenn Ihr auf dem #RC19-Festival mal eine kleine gedankliche Verschnaufpause braucht.

Festival-Gedöns

Fotobooth, T-Shirt Presse, Posterstand

Für alle Festival-Besucher

Fotobooth, T-Shirt Presse, Posterstand

So ein Festival bietet: ein abwechslungsreiches Programm mit Newcomern und etablierten Szene-Stars, Überraschungen, Interaktivität und natürlich all die Kleinigkeiten wie T-Shirts, Poster, Photo-Booth, Festivalarmbänder, Foodtrucks, Business Lounge oder Digital Detox Tent. Alles da, lass Dich überraschen!

Live Act

Onkel Berni

Lyrik-Komödianten

Onkel Berni

Das #RC19 Festival wird beide Tage über von einem Live Act begleitet – nämlich the one and only ONKEL BERNI. Onkel Berni haben sich durch das Musik- und Medienbusiness gewühlt, haben ca. 400 Konzerte gerockt und ca. 1000 Onlinevideos rausgehauen. Mittlerweile ziehen sie es vor, ihre Talente nur einem äußerst ausgewählten Publikum zu präsentieren: Nämlich Euch, den Festival Teilnehmern des #RC19 Festivals. Rocken tun sie natürlich wie eh und je. Bringt Ohrenstöpsel mit, könnte laut werden. 😉


Ende