Line Up 2019

© Tim Ilskens
Eckart von Hirschhausen
Sympathieträger, Allroundtalent, Kreativkopf
Eckart von Hirschhausen

Dr. Eckart von Hirschhausen (Jahrgang 1967) studierte Medizin und Wissenschaftsjournalismus in Berlin, London und Heidelberg. Seine Spezialität: medizinische Inhalte auf humorvolle Art und Weise zu vermitteln und gesundes Lachen mit nachhaltigen Botschaften zu verbinden. Seit über 20 Jahren ist er als Komiker, Autor und Moderator in den Medien und auf allen großen Bühnen Deutschlands unterwegs. Durch die Bücher „Arzt-Deutsch“, „Die Leber wächst mit ihren Aufgaben“,„Glück kommt selten allein…“, „Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist“ und „Wunder wirken Wunder“  wurde er mit über 5 Millionen Auflage einer der erfolgreichsten Autoren Deutschlands. Sein neues Buch „Die Bessere Hälfte. Worauf wir uns mitten im Leben freuen können“ (gemeinsam mit Tobias Esch) erschien im September 2018. Seit Dezember 2017 ist er mit seinem neuen Bühnenprogramm „ENDLICH“ auf Tour durch ganz Deutschland. In der ARD moderiert Eckart von Hirschhausen die Wissensshows „Frag doch mal die Maus“ und „Hirschhausens Quiz des Menschen“.

Hinter den Kulissen engagiert sich Eckart von Hirschhausen mit seiner Stiftung HUMOR HILFT HEILEN für mehr gesundes Lachen im Krankenhaus, Forschungs- und Schulprojekte. Er ist ein gefragter Redner und Impulsgeber für Kongresse und Tagungen und hat einen Lehrauftrag für Sprache der Medizin. Als Botschafter und Beirat ist er für die „Deutsche Krebshilfe“, die „Deutsche Bahn Stiftung“, „Stiftung Deutsche Depressionshilfe“, die Mehrgenerationenhäuser und „Phineo“ tätig.Als Schirmherr von „Klasse 2000“, dem Programm gegen Tabakabhängigkeit „Be smart Don´t start“ und mit dem „Nationalen Aktionsplan Gesundheitskompetenz“ bringt Eckart von Hirschhausen schon lange gesunde Ideen in den Bildungsbereich. Über 5 Jahre hat er auch die Entwicklung von Schulmaterial zum Sozialen Lernen, Gesundheit und Glück gefördert. Unter dem Titel GEMEINSAM LEBEN LERNEN sind Übungen und Beispielstunden frei auf der Homepage www.humorhilftheilen.dezu finden.

Mehr über Eckart von Hirschhausen erfahren Sie unter: www.hirschhausen.com

© Johannes Haas
Ralph Caspers
Erklärbär, Dschungelkind, Kinderliebling
Ralph Caspers

Ralph Caspers ist wohl eines der bekanntesten Gesichter, wenn es um Wissenssendungen nicht nur für Kinder im deutschen Fernsehen geht. Geboren auf Borneo im Urwald, studierte er später Film und Fernsehen an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Nun ist er seit über 20 Jahren im Fernsehen zu sehen und bekannt als Moderator, als Autor und als Sprecher von Hörbüchern. Mit seinem Mantra „Humor und Gelassenheit“ folgte er seinem jetzigen Ratschlag für beruflichen Erfolg: „Viel ausprobieren bis man weiß, was man gut kann und keine Angst vor Fehlern haben“. Die Erfolgssendung „Wissen macht Ah!“ wäre ohne ihn nicht so wie sie ist. Ehrenamtlich engagiert sich der Moderator noch sehr viel für Kinder- und Jugendprojekte. Er ist in Köln zuhause.

Anna Ott
Tech-Checkerin, Ideengeberin, Digi-Fan
Anna Ott

Lebensläufe gehören nicht in die Bewerbung. Seriously: Damit werden automatisch unbewusst gebildeten Stereotypen und Vorurteilen aktiviert. Deshalb ist das nicht mehr zeitgemäß. So tickt Anna Ott. Und mit dieser ihrer Denkweise möchte sie die Zukunft der HR-Welt verändern und alte Muster ablegen. Superwichtig: Digitalisierung. Anna Ott ist ein großer Fan. Und sie probiert gern Neues aus, weshalb sie es liebt, mit HR-Tech-Startups zu arbeiten. Die bringen frischen Wind in die HR-Welt und haben die Möglichkeit, die Zukunft von HR und Arbeit zu gestalten. Anna Otts bisherige Stationen seit 2000 umfassen Head of Startup Ecosystem der UNLEASH, Geschäftsführerin einer innovativen Personalberatung in Berlin und HR-Expertin für den Inkubator der Deutschen Telekom, hub:raum.

https://www.xing.com/profile/Anna_Ott/cv

© Paul Kranzler
Prof. Dr. Martina Mara
Robo-Fan, Gehirnakrobatin, Zukunftsvisionärin
Prof. Dr. Martina Mara

Professorin Dr. Martina Mara spezialisierte sich auf eine menschengerechte Gestaltung von Robotern und ist die weltweit erste Professorin für Roboterpsychologie. Die Mutter einer kleinen Tochter studierte Kommunikationswissenschaft und Psychologie und promovierte zur Nutzerakzeptanz menschenähnlicher Maschinen. Schon früher faszinierten Mara sprechende Autos in Filmen und diese, wie sie selbst sagt, kleine nerdige Ader ist noch immer in ihr. So spielt sie in ihrer Freizeit gerne Jump ’n‘ Run Games und liebt es, japanisch zu kochen, das möchte sie trotz der vielen Roboter in ihrem Umfeld auch in Zukunft noch selbst übernehmen. Am Linz Institute of Technology untersucht sie, wie sich Roboter im Dialog mit unterschiedlichen Menschen verständlich machen können und warum simulierte Gefühle manchmal unheimlich wirken – immer mit dem Ziel, das Wohlbefinden der vielen zukünftigen Nutzern von Robotern zu erhöhen und das Konkurrenzdenken zwischen Mensch und Maschine bestenfalls ablegen zu können. Daneben kommentiert sie als Zeitungskolumnistin amüsante und brisante Aspekte des digitalen Alltags und wartet darauf, mit dem Robo-Taxi durch Linz zu fahren. Erfolgreich in ihrem Job, wurde sie kürzlich mit dem Futurezone Award für „Women in Tech“ ausgezeichnet und vom Wall Street Journalzur Zukunft der Mensch-Maschinen-Welt befragt.

Dr. Patrick Kramer
Technikgenie, Cyborg, Vordenker
Dr. Patrick Kramer

Dr. Patrick Kramer zählt zu den weltweit einflussreichsten Vordenkern, wenn es um die nächste Stufe der Digitalisierung geht: der Mensch selbst! Als Bodyhacker trägt er nicht nur selbst digitale Implantate in sich, sondern experimentiert auch mit neuer Technik im eigenen Körper und setzt sich kritisch mit ihr auseinander. In seiner Vision wird die digitale Transformation den Menschen selbst immer mehr verändern – sogenannte „Shy-Tech“ wird unsichtbar von „Auf-der-Haut“ zu „Unter-der-Haut“ zu „Ins Gehirn“ in den Menschen selbst einziehen. Dr. Kramer zeigt auf, dass der gegenwärtige Stand der Digitalisierung nur der Anfang ist und motiviert Firmen und Organisationen zu mehr Mut und Visionen. Er macht auch vor augenscheinlich unangenehmer Technologie nicht Halt und spricht über die digitale Transformation des Menschen selbst und gibt Tipps, wie wir uns selbst durch bewährte Biologie und innovative Technologie transformieren bzw. optimieren können. Er belässt es aber nicht bei Worten: Auf der Bühne setzt er Implantate! Das geht garantiert unter die Haut und lässt niemanden kalt! Patrick Kramer setzt neue Impulse und nimmt uns mit auf eine Reise in die Gegenwart und Zukunft der digitalen Transformation. Das sind top-aktuelle Inhalte, beste Unterhaltung und viel Know-how.

Svanja Kleemann
Miss Experience, Licht im Dunkeln, Reality-Checkerin
Svanja Kleemann

Schule fertig und dann?! Svanja Kleemann, Gründerin von One Week Experience, ging es wie vielen: Die Entscheidung für den passenden Berufseinstieg fiel ihr schwer. Sie begann ein Bachelor-Studium in Politik- und Verwaltungswissenschaften. Nicht die beste Wahl, wie sich später herausstellte. Den Umweg wollte sie anderen ersparen. Noch als Studentin gründete sie den gemeinnützigen Verein „One Week Student“. Ehrenamtlich organisierte sie mit Kommilitonen das Matching: Interessierte begleiteten ihre Gastgeber eine Woche lang in deren Studiengang. Daraus entwickelte Kleemann ein smartes Geschäftsmodell und gründete 2016 das Social Startup One Week Experience sowie das zweite Programm „One Week Azubi“, bei dem Jugendliche eine Woche lang den Alltag von Auszubildenden kennenlernen können. Durch den Kontakt zu den Jugendlichen weiß das Social Startup ziemlich genau, wie sie angesprochen werden müssen. Unter anderem dieses Wissen gibt Svanja Kleemann inzwischen in ihrem HR-Vlog und in der Event-Reihe HR Experience X-Change erfolgreich an Personaler*innen weiter.

Gero Hesse
#RC19 Chef, Saatkorn, Möchtegern-Surfer
Gero Hesse

Heute ist Gero Hesse Managing Director von TERRITORY EMBRACE, der Employer Branding- Personalmarketing- und Recruiting-Einheit von TERRITORY und damit Chef von das alles hier, vom ganzen #RC19, quasi.

Angefangen hat er ganz klassisch: Erstmal Ausbildung und BWL-Studium, dann in die Beratung. Da hat er das Thema Arbeitgeberattraktivität für sich entdeckt und blieb dran. 2000 ging er zu Bertelsmann und übernahm das Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting von Bertelsmann global, 2011 wurde er Geschäftsführer der Bertelsmann-Tochter Medienfabrik und gründete die Emloyer Branding Agentur Embrace (seit 2016 Teil der TERRITORY-Gruppe von Gruner + Jahr, Bertelsmann).

Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting und Digitalisierung sind also seit zwanzig Jahren total sein Ding. Er ist als Speaker und Autor unterwegs und er hat einen eigenen, mehrfach ausgezeichneten Blog dazu,saatkorn.com. Das Personalmagazin listete ihn 2011 und 2013 unter den „40 führenden Köpfen im Personalwesen“. Viel wichtiger als aber alles oben: Gero Hesse hat eine tolle Frau und vier tolle Kinder, mit denen er in Gütersloh lebt und die mit ihm – ob sie wollen oder nicht – jedes Wochenende raus müssen (Outdoorfanatiker) und Papas Rockmusik gütig ertragen.

X-FACTOR
Surprise, Überraschungsei, Wow-Faktor
X-FACTOR

Tja, wer könnte das sein? Nur ein Tipp: Sie/er hat nichts mit HR zu tun, aber die Story ist gut! Da nehmen wir was mit für unsere Arbeit, für unser Leben… Wir wollen Sie überraschen mit einer starken Persönlichkeit, die für das Thema „My crazy life“ steht. Wir sind dran! Da gibt es noch einiges zu klären, aber wir halten Sie auf dem Laufenden!

JOIN

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für den #RC19 unter dem Motto „Me, myself and I“ am 22. und 23. Mai 2019! Der reguläre Preis für das #RC19-Ticket liegt bei 1.995 €.

Sichern Sie sich jetzt eines unserer Spartickets und zahlen Sie bis zum 31.12.2018 stattdessen nur 1.295 €!

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, welche Redner und Acts Sie beim #RC19 erleben werden, melden Sie sich hier für den TERRITORY EMBRACE Newsletter an: